Veganes Tiramisu

Dieses luftig-leichte vegane Tiramisu ist eine gesunde Alternative zum Klassiker. Es enthält wenig Zucker, schmeckt aber dennoch angenehm süss – einfach köstlich!

Zubereitungszeit:

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten

Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten

Ruhezeit ca. 5 Stunden

Nährwerte pro Stück:

Kalorien: 344 kcal

Kohlenhydrate: 24 g

Eiweiss: 6 g

Fett: 26 g

Zutaten für 4 Portionen

Für das Tiramisu

  • 1 Gratinform (28 x 22 cm)
  • 120 g Dinkel Zwieback, ungesüsst
  • 70 g Medjool Datteln, entsteint – grob zerkleinern und in 50 ml Wasser 30 Min. einweichen
  • 1 EL + 1 TL Kakaopulver
  • 3 EL Mandeln, gemahlen
  • 3 EL Lupinenkaffee-Pulver (oder normales Kaffeepulver) – mit 50 ml kochendem Wasser überbrühen
  • 1 EL Yaconsirup


Für die Mascarpone

  • 80 g Cashewkerne – über Nacht einweichen
  • 95 g Margarine, vegan – (selbermachen)
  • 90 ml Bio-Rapsöl
  • 180 ml Haferdrink
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • 9 g + 9 g Sahnesteif
  • 2 TL Erythrit (Zuckeraustauschstoff)
  • 2 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Kristallsalz
  • 150 ml Sojasahne, aufschlagbar

Zubereitung

  1. Für die Mascarpone alle Zutaten – ausser Sojasahne und 9 g Sahnesteif – in einem Standmixer zu einer feinen Creme pürieren. Anschliessend in eine Schüssel füllen, mit Folie abdecken und mind. 4 Std., oder über Nacht, in den Kühlschrank stellen, damit die Mascarpone fest wird.
  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Gratinform bereitstellen. Alternativ hierzu kannst du das Tiramisu auch in 8 hitzebeständigen Gläsern zubereiten.
  3. Für den Boden 120 g Zwieback in einem Standmixer oder Cutter fein mahlen. Dann 70 g entsteinte Datteln (inkl. Einweichwasser), 1 EL Kakaopulver, 3 EL Mandeln, 3 EL Lupinenkaffee und 1 EL Yaconsirup dazugeben und kurz mitmixen. Die Masse in der Gratinform (oder auf die Gläser) verteilen und 10 Min. im Ofen backen. Anschliessend auskühlen lassen, bis die Mascarpone aus dem Kühlschrank genommen werden kann.
  4. 150 ml Sojasahne mit 9 g Sahnesteif in einem hohen Gefäss steifschlagen. Die Mascarpone aus dem Kühlschrank nehmen, kräftig glattrühren und die geschlagene Sahne unterheben. Die Creme gleichmässig auf dem Boden verstreichen und erneut 1 Std. kühlstellen.
  5. Das Tiramisu anrichten und mit 1 TL Kakaopulver bestäubt servieren.


Tipp: Dieses Rezept dient als Grundrezept. Daher kannst du das Tiramisu natürlich auch mit Früchten deiner Wahl ergänzen.

foodscout abonnieren und geniessen!